image

Regeln

im Airsoftpark Tirol

Allgemeine Regeln

FPS Limits

  • AEG/GBB/CO2/HPA/(S)AEG:
    inkl. Toleranz ausnahmslos max. 25 rps 420fps (max. 1,63 Joule)
  • Bolt Action:
    inkl. Toleranz ausnahmslos550fps (max. 2,80 Joule)
  • DMR (mind. Scope 4x, Zweibein ... nach Realem Vorbild Kaliber 7,62mm z.B SR25, HK417, M14)
    inkl. Toleranz ausnahmslos450fps (max. 1,87 Joule)

Alle Airsoftsportgeräte werden vor Beginn des jeweiligen Veranstaltungstages auf Ihre Sicherheit und Limits überprüft. Geprüft wird hierbei mit BB´s, die auch der Spieler während des gesamten Tages verwendet.

Airsoftsportgeräte, die nicht den Regeln entsprechen werden ohne Ausnahme nicht zugelassen.

- Spielt Fair und habt Spass!
- In den Gebäuden nur Semi oder Pistole. Wenn möglich auf kurze Distanz SHOT! rufen.
- Rauchgranaten und andere Pyrotechnische Artikel sind auf dem gesamten Gelände verboten! Tornado BB Granaten jedoch überall erlaubt.
- Flashbangs oder andere lärmerzeugenden Artikel sind ebenfalls bei uns im Park untersagt.

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre


§1 UNERFAHRENE SPIELER

Jeder, der mit den Grundregeln vom Airsoftpark Tirol vertraut ist, ist verpflichtet diese einzuhalten und gegebenfalls anderen unerfahreren Spielern mitzuteilen.

§2 - HIT / RESPWAN

Jeder Spieler, der am Körper getroffen worden ist, hat laut und deutlich HIT zu rufen. Nur so kann man signalisieren, dass man getroffen worden ist. Anschließend geht der getroffene Spieler mit einer Warnweste oder mit der Hand bzw. dem Airsoftsportgerät in der Luft zurück in den jeweiligen Respawn, wo er bis zum Ende seiner Respawnzeit bleibt. Auf dem Weg zum Respawn wird nicht gesprochen (TOTE MENSCHEN SPRECHEN NICHT)

§3 - TREFFERZONE

Der Gesamte Körper gehört zur Trefferzone, jedoch sollten Schüsse auf den Kopf vermieden werden. Waffentreffer und Abpraller zählen nicht als Treffer. Auf bereits ausgeschiedene Spieler darf nicht geschossen werden.

§4 - BLINDFIRE

Das wilde Schießen (Blindfire) ohne einen Gegner anvisiert zu haben ist verboten! Immer, wenn man jemanden abschießen will, muss ein Körperteil sichtbar sein, um auch den Gegner die Chance zu geben, einen Treffer zu Punkten.

§5 - HIGHLANDER

Wer beim Highlandern (Treffer nicht zugeben) erwischt wird, wird vom Game ausgeschlossen und muss den Airsoftpark Tirol verlassen!

§6 - AUSSCHLUSS / ÄNDERUNG

Der Airsoftpark Tirol behält sich das Recht vor, für einzelne Veranstaltungen unter Begründung verschiedene Regeln abzuändern bzw. anzupassen, diese Änderungen werden vor Beginn der Veranstaltung zur Kenntnis gebracht! Wir nehmen uns das Recht, jeden Teilnehmer, der gegen die oben genannten Regeln verstößt vom Spiel auszuschließen und vom Gelände zu verweisen. Der Airsoftpark Tirol behält sich das Recht vor, auffällige Teilnehmer nicht an der Veranstaltung teilnehmen zu lassen. Alle anderen rechtlichen Konsequenzen eines Regelverstoßes bleiben von diesem Ausschluss unberührt.

Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheiden Sie sich, ob Sie unsere Cookies akzeptieren möchten.